Musikschwerpunkt

Die Montessori-Schule Bamberg ist eine musikbetonte Schule

So gibt es im Gegensatz zur Regelschule vier statt nur zwei Stunden Musikunterricht. Musikerziehung wird hierbei als ganzheitliches Fach betrachtet, das sensomotorische, emotionale und kognitive Lernprozesse fördert. Dies geschieht durch aktiven Gebrauch der Stimme und von Instrumenten, gezielte Schulung der Sinne und des Körpers sowie durch Freiarbeitsmaterialien.

Zwei Schulstunden werden im Klassenverband innerhalb der Freiarbeit und des gebundenen Unterricht durchgeführt. Zwei weitere Stunden werden in kleineren Gruppen unterrichtet, in denen die Schüler teilweise aus verschiedenen Neigungsgruppen wählen können.

Beispiele für Neigungsgruppen der 1. und 2. Klasse

Kinderchor: Singen, sich bewegen, Geschichten mit Stimme, Tanz und kurzen Szene erzählen sind Inhalte des Kinderchors.

Percussion: Die Kinder rhythmisieren Sprache, Gegenstände sowie Lieder, lernen verschiedene Rhythmus-Pattern anhand des Rhythmus-Hauses kennen und neu erfinden und spielen mit unterschiedlichen Trommeln und Kleinpercussions- sowie Orff-Instrumenten.

Musik mit Instrumenten: Die Kinder lernen verschiedene Begleitinstrumente kennen, singen Lieder und begleiten mit Instrumenten. Die Kinder dürfen mit Klängen experimentieren, Geschichten vertonen und bekommen einen Einblick in die Orchestermusik.

Experimentieren mit Farben: Dieses Angebot soll den Kindern Freiraum, Anregung und Ermutigung geben, ihre Phantasie zu entdecken und kreativ umzusetzen. Die Kinder haben durch ein breites Angebot an Materialien viele Ausdrucksmöglichkeiten. So können sie einfache und komplizierte Techniken kennenlernen und diese ausprobieren. Auch die Herstellung von Farben aus Naturmaterial gehört dazu. Darüber hinaus wird auch gemeinsam Kunst entdeckt d.h. die Kinder lernen verschiedene Künstler, deren Kunstwerke, sowie die verschiedenen Epochen kennen. Auch der Besuch einer Kunstausstellung in der Villa Dessauer steht auf dem Programm.

Beispiele für Neigungsgruppen der 3. und 4. Klasse

Orchester: Bekannte und unbekannte Instrumente spielen, gemeinsam Klänge entwickeln, Klänge und Wirkungen von Instrumenten aller Art erproben und gestalten sind die Elemente eines Monti-Orchesters. Darüber hinaus will das Orchester auch Stücke einstudieren und anderen vortragen.

Chor: Die Kinder werden das Musical „Ritter Rost“ von Jörg Hilbert und Felix Janosa einstudieren. Bis zur internen Aufführung nähern sich die Kinder dem musikalischen Material mit Hilfe von stimmbildnerischen Übungen, lernen musikalisches Handwerkszeug kennen und dieses einzusetzen und erarbeiten eine halbszenische Aufführung, in der es viele größere und kleinere Solo-Rollen unterschiedlichster Art geben wird.

Theater „Bühne frei!“: Durch kleine Impulskarten erfinden die Kinder ein Theaterstück. Die Kinder schlüpfen in verschiedene Rollen und lernen wichtige Regeln des Theaterspielens kennen. Es wird ein kleines Theaterstück einstudiert, das den Kindern der Montessori-Schule vorgespielt werden soll. Auch die Kulisse für das Stück wird von den Kindern hergestellt.

Bildnachweis: Bernd Zwönitzer