Tagesablauf

Morgenkreis / Abschlusskreis

Die Klasse agiert hier als Gemeinschaft. Es werden Wahrnehmungsübungen und Übungen zur Stille gemacht, es wird gesungen und gemeinsam gelesen, Zeit für Spiele und weiteres mehr. Darüberhinaus wird der Schulalltag reflektiert und geplant. Es gibt Raum für Problembesprechungen und Vorstellung von Arbeitsergebnissen.

Freiarbeit, eine Zeit der Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit

Die Schüler haben in der Regel zwei oder drei Unterrichtsstunden täglich Zeit für die Beschäftigung mit frei gewählten (Montessori-)Materialien und für die Neubestimmung der weiteren Lernziele und Lernschritte. Dabei werden sie von der Lehrkraft und der pädagogischen Mitarbeiterin unterstützt und begleitet.

Beobachtet eine Lehrkraft, dass ein Kind sich nicht selbstständig eine seinem Leistungsvermögen entsprechende Aufgabe suchen kann, greift sie moderierend ein und führt mit gezielten Lernangeboten an den nächsten Lernschrift heran.

Gebundener Unterricht

Dieser Unterricht ist an ein Thema und eine Sitzordnung gebunden, findet überwiegend im Jahrgangsverband statt und wird von der Lehrkraft zeitlich strukturiert. Handlungsorientierte Unterrichtsformen und Gruppenarbeit sind trotz dieser Gebundenheit erwünscht.

Eine enge Verbindung zwischen Freiarbet und gebundenem Unterricht besteht dadurch, dass im gebundenen Unterricht behandelte Themen (z.B. der Fächer Deutsch oder Mathematik) in der Freiarbeit vertieft und eingeführte Arbeitstechniken geübt werden können. Auch Freiarbeitsmaterialien können in einer gebundenen Phase eingeführt und erklärt werden.

Fachunterricht

Einige Bereiche des gebundenen Unterrichts wie z.B. Englisch, Sport, WTG (Werken/Textiles Gestalten), Musik und Religion werden von Fachkräften unterrichtet.